Da ich nur eine Hobby-Fotografin bin, kann ich keine fachlichen Tipps geben! Und ich habe keine Ahnung von Blenden, Fotolampen und Belichtungsmessern.

Ich lerne einfach durch Ausprobieren. Kein Fotostudio, keine professionelle Beleuchtung? Ich fotografiere im Bad, in der Küche, im Keller, im Freien.

Als Lichtquellen verwende ich Taschenlampen, Leselampen, Kerzen... als Rückwand ein Stück farbige Pappe, ein Stück Stoff, Spiegel, eine leere Putzmittel-Sprühflasche für Wassertropfen-Effekte... alles Dinge aus dem normalen Haushalt. Der eingebaute Kamera-Blitz ist zu stark? Ich decke ihn mit einem Stück Stoff ab...

Beispielbilder in der Rubrik Kreativ: Bild 6 und Bild 8                                                Beide Fotos waren unbrauchbar und unscharf! 

Aber ich denke, auch das ist eine Kunst!

Spätestens jetzt wird die Fotografen-Fachwelt die Hände ringen und den Kopf schütteln...